• +0551/63 44 50 05
  • christianmueller@bravo-archiv.de

melodie und rhythmus

melodie und rhythmus


Bereits 1957 war melodie und rhythmus in der damaligen DDR als Fachblatt für Tanz- und Unterhaltungsmusik beim Berliner Henschelverlag Kunst und Gesellschaft gestartet. Inhaltlich folgte sie den kulturpolitischen Vorgaben des Regimes, gab aber nach und nach immer mehr Raum nationalen und internationalen Sangeskünstlern. Wurde die Zeitschrift anfänglich noch im DIN A5-Format 14-tägig aufgelegt, so änderte man den Erscheinungs-Turnus Anfang 1971 auf monatlich, stieg auf DIN A4-Format um und heftete mittig jeweils ein Farbposter beliebter Stars aus TV und Musik ein. Die Nachfrage nach der Zeitschrift war stets größer als die Druckauflage und so war melodie und rhythmus immer sehr schnell vergriffen. Erfreulich für den Leser: Der Preis blieb von Ausgabe 07/1971 bis 1990 konstant auf 1,25 Ost-Mark! Nach der Wiedervereinigung sank die Nachfrage rapide und die Zeitschrift musste eingestellt werden. Zwar gab es einige Versuche, melodie und rhythmus (mit geändertem Anspruch und Inhalt) wieder aufleben zu lassen; Anfang 2018 jedoch gab der Verlag bekannt, dass eine Wiederauflage derzeit nicht geplant ist.

Auf den folgenden Seiten haben wir alle Titelbilder und Mittelposter zwischen 1971 und 1990 für Sie nochmals aufgeführt.


 
 
 •   Hier geht's zu den melodie und rhythmus - Titelbildern
 
 

 
 
 •   Hier gelangen Sie zu den melodie und rhythmus - Mittelpostern

Top
error: Inhalt ist kopiergeschützt!