• +0551/63 44 50 05
  • christianmueller@bravo-archiv.de

OK ist okay

OK ist okay


Die Zeitschrift OK wurde - wie BRAVO - im Kindler & Schiermeyer Verlag, München verlegt. Zwischen dem 01. November 1965 und dem 03. April 1967 erschienen insgesamt 57 Ausgaben. Zunächst wurde die Jugendzeitschrift im Format 30 x 22,5 cm gedruckt; ab Ausgabe 35 aus 1966 - wegen der besseren Handlichkeit - im (fast) DIN A 4 Format von 28 x 21,5 cm. Alle Ausgaben enthielten ein doppelseitiges, farbiges Mittelposter.

Als besonderes Highlight gab es insgesamt drei mehrteilige Großtapeten von Dave Dee & Co, Pierre Brice und Lex Barker sowie von Sonny & Cher. Drei Ausgaben lag jeweils eine Schallfolie bei, von denen die Stimmen von den Beatles, James Bond, und Cliff Richard ertönten. Bei allen 57 Ausgaben wurde der Preis konstant bei einer Deutschen Mark gehalten.

Nach Ausgabe 14 in 1966 wurde OK mit der Jugendzeitschrift 'wir' vereinigt (oder umgekehrt?!) und erschien ab der Folgeausgabe als 'wir und OK'. Ebenso wurden die Erscheinungstermine auf wöchentlich umgestellt. Somit änderte sich folgerichtig die Zählweise und passte sich der Wochen-Nummerierung an. Nach Ausgabe 14 erschien also Ausgabe 30. Ab Ausgabe 41 verschwand 'wir' aus dem Logo und erschien dann nur noch als OK.

Im April 1967 verschwand dann auch OK; beide Zeitschriften ('wir' und OK) wurden von BRAVO übernommen. Großformatige Poster hat es in der Zeitschrift nie gegeben. Dafür wartete OK - wie oben bereits erwähnt - insgesamt dreimal mit übergroßen Wandbildern auf. Diese bestanden aus sechs bzw. neun einseitigen Teilen, die den Ausgaben aufeinanderfolgend entnommen werden konnten.


 
 
 •   Hier geht's zu den OK ist okay - Titelbildern
 
 

 
 
 •   Hier gelangen Sie zu den OK ist okay - Postern

Top
error: Inhalt ist kopiergeschützt!