• +0551/63 44 50 05
  • christianmueller@bravo-archiv.de

POP

POP


Ein Jahr, bevor die Hippies in San Francisco den 'Sumer of Love' zelebrierten und zwei Jahre vor der weltweiten 68er-Protestbewegung war pop¬†schon da. Genau genommen sogar schon drei Jahre. Denn bereits am 15. November 1965 stellte der in Z√ľrich geborene J√ľrg Marquardt die Null-Nummer seiner Zeitschrift vor. Zwar dauerte es bis zum 01. M√§rz des Folgejahres ehe die erste offizielle Ausgabe auf den Markt kam aber ab da erschien pop mit der Zuverl√§ssigkeit des sprichw√∂rtlichen Schweizer Uhrwerks regelm√§√üig im monatlichen Turnus.¬†Der Erfolg gab Marquardt seiner mit 2.000 geliehenen Franken aus der Taufe gehobenen Idee Recht, die Zeitschrift kam sehr gut beim Leser an und pop lag ab 1972 sogar 14-t√§gig an den Kiosken. Bis dahin war pop den Schweizer Bergen schon l√§ngst entwachsen und hatte sich im gesamten deutschsprachigen Raum seine Leserschaft erk√§mpft. Geheimnis des Erfolges laut Mitstreiter der ersten Stunde Beat Hirt: "Der Durchbruch kam nach dem Entscheid, jedem pop ein Poster beizuheften."¬†

1980 fusionierte pop mit den Musik-Magazinen Popfoto, Freizeit Magazin und Rocky und avancierte als pop Rocky zur zweitgrößten Pop- und Jugendzeitschrift Deutschlands - nach BRAVO. Bis zu den Fusionen brachte es pop auf insgesamt auf 249 Ausgaben. Seit Ausgabe Oktober aus 1970 waren in pop Großposter eingeheftet; ab Ausgabe 19 aus 1973 auch doppelseitig. Alle Titelbilder und Poster finden Sie bei uns wieder. Klicken Sie sich einfach durch unser digitales Archiv.

‚≠źÔłŹ Alle Ausgaben und alle Poster von pop k√∂nnen Sie bei uns unkompliziert im Shop kaufen. Entweder einzelne Ausgaben, Poster oder direkt ganze Jahre. Auch als sofortiger Download verf√ľgbar


POP Magazin Cover

 
 
‚Äʬ† ¬†Hier geht's zu den pop - Titelbildern

Bild von Suzi Quatro

 
 
‚Äʬ† ¬†Hier gelangen Sie zu den pop - Gro√ü-Postern

Poster aus der Musikzeitschrift POP

 

 

‚Äʬ† ¬†Hier kommen Sie zu den pop - Mittel-Postern

Top
error: Inhalt ist kopiergesch√ľtzt!