• +0551/63 44 50 05
  • christianmueller@bravo-archiv.de

Rocky

Rocky


Im Offenburger Verlagshaus Burda kam man 1977 auf die Idee, BRAVO etwas ebenbürtiges entgegen zu setzen: Rocky! Schnell gab den Macher der Erfolg Recht. Rocky wurde von der Leserschaft sehr gut angenommen, was wahrscheinlich zum Einen an dem griffigen Namen, hauptsächlich aber auch auch an den großformatigen Postern und den überdimensional großen 'Tapeten' lag, die der Zeitschrift über mehrere Ausgaben verteilt mehrteilig bei lagen. Inhaltlich orientierte sich Rocky sehr stark an BRAVO. So gab es Aufklärung (Oswalt Kolle!), Beauty-Tipps, Hitlisten, Storys über Film- TV- und Popstars und Fortsetzungs-Romane. Aber auch die Motorrad- und Auto begeisterte Leserschaft kam auf ihre Kosten. Unter der Rubrik Motor + Sport brachte Rocky Fahr- und Testberichte und brachte in fast jeder Ausgabe ein Poster eines Motorrades oder PS-Schlittens.

Trotz des Erfolges war bereits 1980 nach 135 erschienenen Ausgaben schon wieder Schluss. Rocky schloss sich mit pop zusammen, setzte aber den Erfolg als pop/Rocky ungemindert fort. Der Verkaufspreis blieb sehr leserfreundlich. Hatte man 1977 mit DM 1,00 pro Heft gestartet, so war Rocky 1980 für DM 1,30 an den Kiosken zu haben. Alle Titelbilder und Poster finden Sie hier komplett bildlich aufgelistet.


 
 
 •   Hier geht's zu den Rocky - Titelbildern
 
 

 
 
 •   Hier gelangen Sie zu den Rocky - Postern

Top
error: Inhalt ist kopiergeschützt!