• +0551/63 44 50 05
  • christianmueller@bravo-archiv.de

ROCKY

ROCKY


Im Offenburger Verlagshaus Burda kam man 1977 auf die Idee, BRAVO etwas ebenb√ľrtiges entgegen zu setzen: Rocky! Schnell gab den Macher der Erfolg Recht. Rocky wurde von der Leserschaft sehr gut angenommen, was wahrscheinlich zum Einen an dem griffigen Namen, haupts√§chlich aber auch auch an den gro√üformatigen Postern und den √ľberdimensional gro√üen 'Tapeten' lag, die der Zeitschrift √ľber mehrere Ausgaben verteilt mehrteilig bei lagen.¬†Inhaltlich orientierte sich Rocky sehr stark an BRAVO. So gab es Aufkl√§rung (Oswalt Kolle!), Beauty-Tipps, Hitlisten, Storys √ľber Film- TV- und Popstars und Fortsetzungs-Romane. Aber auch die Motorrad- und Auto begeisterte Leserschaft kam auf ihre Kosten. Unter der Rubrik Motor + Sport brachte Rocky Fahr- und Testberichte und brachte in fast jeder Ausgabe ein Poster eines Motorrades oder PS-Schlittens.

Trotz des Erfolges war bereits 1980 nach 135 erschienenen Ausgaben schon wieder Schluss. Rocky schloss sich mit pop zusammen, setzte aber den Erfolg als pop/Rocky ungemindert fort. Der Verkaufspreis blieb sehr leserfreundlich. Hatte man 1977 mit DM 1,00 pro Heft gestartet, so war Rocky 1980 f√ľr DM 1,30 an den Kiosken zu haben. Alle Titelbilder und Poster finden Sie hier komplett bildlich aufgelistet.


 
 
¬†‚Äʬ† ¬†Hier geht's zu den Rocky - Titelbildern
 
 

 
 
¬†‚Äʬ† ¬†Hier gelangen Sie zu den Rocky - Postern

Top
error: Inhalt ist kopiergesch√ľtzt!